Flächenvorhang Montage und Einbau Anleitung

Flächenvorhänge sind eine wunderschöne Möglichkeit um einen Raum aufzuwerten. Die Montage ist dabei gar nicht kompliziert. Wir zeigen wie es mit einem Beispiel:

Hier ist die Ausgangssituation, bei dringend eine Raumtrennung / Sichtschutz notwendig ist.

1.  Auspacken und Sichtung des Materials

Lieferumfang:

Schiebegardine mit Verpackung

Schiebegardine (noch verpackt)

Zubehör und Montagematerial

Vorhangsschiene, nicht im Lieferumfang enthalten bei der Schiebegardine enthalten - Hier ist eine separate Bestellung notwenig. Eine große Auswahl an Vorhangschienen finden sich hier.

2. Ausmessen der Fläche: Welche Länge brauchen meine Flächenvorhänge exakt

Sicher haben Sie Ihre Fläche bereits in Höhe und Breite vor der Bestellung ausgemessen.

Messen Sie bitte die Höhe des Raums, in dem der Flächenvorhang montiert werden soll, unbedingt nochmal vor der Kürzung Ihrer Gardine. 

3. Kürzen der Gardinen

Unser Beispiel zeigt ein sehr altes Haus mit tiefen Decken. Die Speisekammer ist in den Flur integriert. Aufgrund von fehlenden Fenstern erscheint der Bereich ziemlich dunkel, weswegen wir uns für helle Gardinen als Raumteiler entschieden haben.

Zweck des Flächenvorhangs ist, die chaotische Speisekammer samt Sicherungskasten optisch auszugliedern und den Flur dadurch insgesamt heller und freundlicher zu gestalten. 

3. 1. Legen Sie sich ein Lineal oder einen Zollstock, eine Schere und einen Stift zurecht. 

3. 2. Entfernen Sie die Abschlussleiste am Ende Ihres Flächenvorhangs, indem Sie sie aufklappen. 

3. 3. Ziehen Sie den Vorhang vorsichtig aus der Klemmleiste.

Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass der in der Klemmleiste befindliche Klebestreifen auch im Abschlussprofil haften bleibt. Nach dem Kürzen muss hier wieder Ihre Gardine eingeklipst werden. 

3. 4. Messen Sie die zu kürzende Fläche aus und zeichnen Sie selbige links und rechts mit einem Strich an.

Verbinden Sie die Striche anschließend zu einer durchgehende Linie. Damit schneiden Sie die Ihre Gardine unkompliziert gerade. Tipp: Ziehen Sie von der Deckenhöhe bitte die Höhe der Vorhangleiste ab.

In unserem Beispiel wird der Flächenvorhang um 37 cm plus 2 cm (Höhe der Schiene). Wir haben unseren Vorhang also um 39 cm gekürzt. 

3. 5. Kürzen Sie den Flächenvorhang mit der Schere

3. 6. Klemmen Sie die Abschlussleiste nun wieder an die gekürzte Gardine. 

4. Montage der Vorhangschiene

Sie können Ihre Vorhangschiene bei uns nach Maß anfertigen lassen. So sparen Sie sich zusätzlichen Aufwand. Wir haben unsere Schiene in unserem Beispielbildern noch 1,5 cm mit der Flex gekürzt. Die Montage selbst ist einfach: Sie benötigen dafür lediglich einen Akkuschrauber (in seltenen Fällen eine Bohrmaschine). Wir hatten Glück und mussten noch nicht einmal Dübel verwenden, da die Leiste einfach in die Holzdecke geschraubt wurde. 

Auf dem Bild sehen Sie die Befestigung der Vorhangleiste. Diese wird einfach in selbige eingeklemmt. Die Enden der Leiste werden mit den im Lieferumfang enthaltenen Endkappen versehen. Dies ist auch nach der Kürzung der Schiene problemlos möglich gewesen. 

Fertig montiert: 

5. Ist die Schiene angeschraubt, werden die Gardinen mit den Röllchen oder den X-Gleitern (je nachdem, welche Art in Ihre Schiene passt) eingeführt.

Sie lassen sich damit problemlos hin- und herbewegen. Wir konnten direkt die Röllchen, die sich bereits bei der Lieferung in den Gardinen befanden, verwenden. 

6. Erst beim Einhängen fällt auf, dass die Schiebegardinen unterschiedlich auf dem Boden aufliegen.

Wer ein altes Haus mit schiefen Decken bzw. Wänden besitzt, wird dieses Problem bereits kennen. Nach nochmaligem Kürzen hängen nun alle drei Gardinen gerade und in gleichem Abstand zum Boden. 

7. Fertig!

Zugegeben, ich hatte männliche Unterstützung bei der Montage, das Anschrauben und Kürzen ist jedoch auch für einen absoluten Laien problemlos möglich. Die gesamte Montage der Gardinen hat uns rund eineinhalb Stunden gekostet. 

Unsere Tipps vor dem Kauf:

Zum Abschluss möchten wir Ihnen noch ein paar Tipps vor dem Kauf mitgeben: 

In den meisten Fällen dient der Flächenvorhang als Sichtschutz - ganz egal ob nun direkt am Fenster oder zum Verschönern von ungeliebten Ecken/Räumen. Bitte wählen Sie daher die richtige Transparenz-Stufe (transparent, halbtransparent oder blickdicht). Möchten Sie einen unschönen Raum/Leitungen etc. beispielsweise hinter dem Flächenvorhang verbergen, entscheiden Sie sich bitte für die blickdichte Variante. Für gute Lichtdurchlässigkeit und starke Sonnenlicht-Effekte empfehlen sich transparente und halbtransparente Flächenvorhänge (auch ein Mix aus beiden ist problemlos möglich)

Überlegen Sie sich bei der Wahl Ihres Musters, ob selbiges zur restlichen Dekoration bzw. zur Einrichtung des Raums passt. Abstrakte Formen und Farben sollten nur in einem sonst schlicht gehaltenen Raum Verwendung finden. 

Bedenken Sie, dass die Motive im Bereich der Foto-Aufdrucke eine völlig unterschiedliche Wirkung erzielen und daher ebenfalls zu Ihrer Einrichtung bzw. zu Ihrem Wohnraum passen sollten: Von romantischer Stimmung über Naturidylle bis zum hektischen Stadtflair ist beinahe alles möglich.

Messen Sie vor der Bestellung nochmals die Höhe und die Breite aus. Kürzungen sind problemlos möglich, Verlängerungen jedoch nicht. Bei der Verwendung von mehrteiligen Sets überprüfen Sie bitte, ob Ihre Gardinenschiene damit kompatibel ist (mehrläufige Schienen sind notwendig).

Wir führen Flächenvorhangschienen passend zu unseren Schiebegardinen, die Auswahl finden Sie hier >> Flaechenvorhangschienen. Wenn Sie Fragen oder einen Sonderwunsch haben, beraten wir Sie gerne persönlich. Hierzu stehen wir Ihnen telefonisch unter der Rufnummer 0911/64976699 oder per Email info@wohnfuehlidee.de zur Verfügung.